Die Klimanachrichten der Woche - 20. April 2014

Die populärsten Artikel der vergangenen Woche.

Neue Endlager gesucht

Kohlendioxid unter die Erde - das ist eine Option, um die Erderwärmung zu bremsen. Ob das wirklich funktioniert, sollte jetzt erforscht werden. »
16. April 2014, 16:42 - tagesspiegel - Suche ähnliches - Email

Klima: Bundesrat will Kyoto-Verpflichtung weiterführen

Der Bundesrat will, dass die Schweiz ihre Anstrengungen zur Reduktion von Treibhausgasen im Rahmen des Kyoto-Protokolls fortsetzt. Bis 2020 soll die Schweiz ihre Emissionen gegenüber 1990 um 20% senken. Dieses Ziel steht in Einklang mit dem revidierten CO2-Gesetz. An seiner heutigen Sitzung hat der Bundesrat eine entsprechende Botschaft an das Parlament verabschiedet. »
16. April 2014, 16:40 - admin.ch - Suche ähnliches - Email

Treibhausgase: USA schaffen Reduzierung des CO2-Ausstoßes

Die USA sind einer der größten Klimasünder weltweit. Nun haben sie innerhalb von sieben Jahren ist den Treibhausgasausstoß um zehn Prozent gesenkt. Doch Präsident Barack Obama reicht das noch nicht. »
16. April 2014, 15:50 - welt - Suche ähnliches - Email

Klimaschutz: Die Droge Kohle

Kohlestrom boomt, auch in Deutschland. Das ist peinlich für die Bundesregierung und schadet dem Klima. Woanders hat das Umdenken dagegen längst begonnen. »
15. April 2014, 15:50 - sueddeutsche - Suche ähnliches - Email

Weltklimarat - Weltweite Energiewende gefordert

Laut Weltklimarat IPCC lässt sich eine gefährliche Klimaerwärmung mit energischem Handeln noch abwehren, sogar mit weniger Kosten als oft befürchtet. Doch der Rest des Berichts liest sich weniger zuversichtlich: Der Weltklimarat fordert eine umfassende Energiewende auf der ganzen Welt – und das schnell: in höchstens 15 Jahren. »
14. April 2014, 20:30 - dradio - Suche ähnliches - Email

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um diese wöchentliche Nachrichttenübersicht per Email zu erhalten. »