Die Klimanachrichten der Woche - 26. März 2017

Die populärsten Artikel der vergangenen Woche.

Temperatur fast am Schmelzpunkt: Arktis-Jahr startet mit Hitzewellen

Wetteralarm am Nordpol: Auf dem Höhepunkt des Winters gab es in der Arktis Tage mit Temperaturen fast am Schmelzpunkt. Und das ist nicht das einzige Wetterextrem, von dem Klimaforscher berichten. Die Folgen zeigen sich weltweit. »
21. März 2017, 12:50 - n-tv - Suche ähnliches - Email

"Carbon Law" - Klimaforscher fordern Halbierung des CO2-Ausstoßes im Zehnjahresrhythmus

Potsdam-Institut: "Unsere Zivilisation muss bald einen sozioökonomischen Kipppunkt erreichen". »
24. März 2017, 14:20 - derStandard - Suche ähnliches - Email

Nassere Winter und trockenere Sommer

Der Klimawandel sorgt für zunehmend extreme Niederschlagsunterschiede in Deutschland. »
23. März 2017, 19:00 - scinexx - Suche ähnliches - Email

Klimawandel: Mit dieser Faustregel wird die Welt CO₂-Emissionen los

Wie bremsen wir die Erderwärmung? Bis 2050 muss sich der CO₂-Ausstoß alle zehn Jahre halbieren, sagen Klimaforscher und liefern eine grobe, aber kühne Anleitung dafür. »
24. März 2017, 00:10 - Zeit - Suche ähnliches - Email

Antarktis: Auf der Suche nach dem ältesten Eis

Ihre Arbeit führt sie zu den kältesten Orten der Erde: Ein Forscherteam will 1,5 Millionen Jahre alte Eisproben bergen. Das Projekt soll ein großes Rätsel der Klimageschichte lösen. »
20. März 2017, 14:50 - spiegel - Suche ähnliches - Email

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um diese wöchentliche Nachrichttenübersicht per Email zu erhalten. »