Die Klimanachrichten der Woche - 24. Mai 2015

Die populärsten Artikel der vergangenen Woche.

Klimaschutz - "Da ist die Glaubwürdigkeit Deutschlands gefährdet"

Mit einer Klimaabgabe will die Bundesregierung ihre Ziele beim Klimaschutz noch erreichen. Nach heftiger Kritik auch aus der Industrie werde jetzt offenbar nach einem Kompromiss gesucht, sagte Christian Hey vom Sachverständigenrat für Umweltfragen im DLF. »
20. Mai 2015, 07:00 - dradio - Suche ähnliches - Email

Vor Klimagipfel in Paris: Frankreich unter Beschuss wegen globaler Kohle-Politik

Die französischen Energieriesen EDF und Engie produzieren mit ihren Kraftwerken im Ausland eine Emissionsmenge, die der Hälfte aller CO2-Emissionen Frankreichs entspricht. Vor dem in Paris stattfindenden UN-Klimagipfel prangern Umweltaktivisten die "Verlogenheit" der Regierung Hollande an. EurActiv Frankreich berichtet. »
20. Mai 2015, 22:10 - euractiv - Suche ähnliches - Email

Energiewende?: Die Welt steckt mehr Geld in Öl als in Gesundheit

Fossile Energieträger werden weltweit mit 5,3 Billionen Dollar subventioniert. Das ist mehr als für den Gesundheitssektor ausgegeben wird. Der IWF will die klimaschädlichen Beihilfen endlich abbauen. »
18. Mai 2015, 21:41 - welt - Suche ähnliches - Email

Energiewende: Kohlegewerkschaft schlägt Stilllegung von Kohlekraftwerken vor

Die Genossen wollen Gabriels CO2-Abgabe verhindern. Deswegen präsentiert die Kohlegewerkschaft nun eine überraschende Alternative. »
23. Mai 2015, 14:10 - sueddeutsche - Suche ähnliches - Email

Klimawandel: Hitzewellen und Stromausfälle

Im Süden und Südwesten der USA soll es in kommenden Jahrzehnten häufiger zu extremer Hitze und Dürren kommen. Darauf müssen sich nicht nur Menschen einstellen, sondern auch Kraftwerke. »
18. Mai 2015, 23:10 - sueddeutsche - Suche ähnliches - Email

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um diese wöchentliche Nachrichttenübersicht per Email zu erhalten. »