Nachrichten

Neuste Artikel

Klimaverhandlungen: Länder des globalen Südens schmieden untereinander neue Allianzen

Die wirtschaftlichen Unterschiede zwischen den Entwicklungsländern werden immer größer. Zur Verteidigung ihrer Interessen bei den Klimaverhandlungen schmieden die großen aufstrebenden Volkswirtschaften, die kleinen Inselstaaten und die weniger entwickelten Länder nun jeweils Allianzen mit Gleichgesinnten. EurActiv Frankreich berichtet. »
30. Januar 2015, 09:10 - euractiv - Suche ähnliches - Email

Unterschätzte Klimaschwankungen: Erwärmungspause (noch) kein Beleg für systematische Modellfehler

Die globale Erwärmung bleibt seit ein paar Jahren hinter den Prognosen von Klimamodellen zurück. Laut einer neuen Studie scheint diese Diskrepanz eher zufälliger Natur zu sein. »
29. Januar 2015, 16:22 - nzz - Suche ähnliches - Email

Weniger Gift, mehr Verschleiss, bedrohte Artenvielfalt

Offizieller Bericht «Umwelt Schweiz 2015»: Die Schadstoffbelastung von Luft und Wasser hat deutlich abgenommen. In anderen Umweltbereichen warten aber grosse Herausforderungen. »
29. Januar 2015, 15:40 - tagesanzeiger - Suche ähnliches - Email

Bundesrat verabschiedet den Schweizer Umweltbericht

Erfolge bei der Bekämpfung von Schadstoffen in der Luft und im Wasser, grosse Herausforderung in der Klimapolitik, bei der Erhaltung der Biodiversität und bei der Beanspruchung natürlicher Ressourcen: So lautet die durchzogene Bilanz des Berichts «Umwelt Schweiz 2015», den der Bundesrat gestern verabschiedet hat. »
29. Januar 2015, 13:30 - admin.ch - Suche ähnliches - Email

Klima-Simulationen: Warum die krasse Erderwärmung bis jetzt ausbleibt

Klimamodelle hatten der Erde stärkeres Fieber prognostiziert als wir heute messen. Sind die Simulationen vielleicht für die Katz? Forscher beharren darauf: Es gibt keine systematischen Fehler. »
28. Januar 2015, 21:10 - welt - Suche ähnliches - Email

"Die Erwärmung kommt auf uns zu": Klimamodelle entsprechen der Wirklichkeit

Seit etwa 15 Jahren legt die Erderwärmung eine Pause ein; das zumindest legen Aufzeichnungen nahe. Was es damit auf sich hat, ist Gegenstand zahlreicher Studien. Eine davon sagt nun: Das dicke Ende ist unausweichlich - wenn die Welt nicht endlich tätig wird. »
28. Januar 2015, 20:40 - n-tv - Suche ähnliches - Email

Verfehlte Prognosen: Klimamodelle bestehen wichtigsten Test

Die globale Erwärmung der Luft stockt seit Langem - Prognosen hatten die Pause nicht auf der Rechnung. Dennoch können sie das Klima korrekt vorhersagen, wie ein ungewöhnlicher Test zeigt. »
28. Januar 2015, 19:20 - spiegel - Suche ähnliches - Email

Pazifischer Ozean: Doppelt so viele Wetterextreme durch "La Niña"

Stürme, Fluten, Dürren: Wie das "El Niño"-Phänomen prägt auch "La Niña" das Klima. Forscher prophezeien, dass sich die Frequenz von Wetterextremen durch "La Niña" drastisch erhöht. »
28. Januar 2015, 15:02 - welt - Suche ähnliches - Email

Vorsitzender der Päpstlichen Akademie: "Die Kirche glaubt an Wissenschaft"

Der Papst will in die Uno-Klimaverhandlungen eingreifen - das sagt Bischof Sánchez Sorondo, der Vorsitzende der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften, im Interview. Seine Begründung: Die Kirche glaube an Wissenschaft - insbesondere an Galileo Galilei. »
28. Januar 2015, 00:51 - spiegel - Suche ähnliches - Email

Gut ist, wenn das Eis nicht schmilzt: Klimawandelwarnung ohne Disneys „Frozen“

Mit ökologischen Katastrophen kennt sich Prinzessin Elsa aus dem Trickfilm „Frozen“ aus. Was läge näher, als sie zur Missionarin für ein neues Klima-Bewusstsein zu machen? Disney ist dagegen. »
28. Januar 2015, 00:20 - faz - Suche ähnliches - Email

Sibirische Winter werden schon seit Jahrtausenden wärmer

Klimainformationen aus Permafrost-Grundeis schließen bedeutende Datenlücke. »
27. Januar 2015, 13:10 - scinexx - Suche ähnliches - Email

Klimaforschung: Inflation der Wetterextreme

Wenn La Niña wütet, können ganze Regionen in Regen versinken. Geht die globale Erwärmung ungebremst weiter, könnte das Wetterextrem im Pazifik fast doppelt so häufig auftreten wie bisher. »
26. Januar 2015, 21:20 - sueddeutsche - Suche ähnliches - Email

Europas Einfluss auf die Klimaverhandlungen schwindet

Die 21. UN-Klimaverhandlungen von Paris beginnen in zehn Monaten. Europa will bei diesen internationalen Verhandlungen eine Vermittlerrolle einnehmen. Doch der europäische Einfluss in der Klimapolitik schwindet. EurActiv Frankreich berichtet. »
26. Januar 2015, 18:50 - euractiv - Suche ähnliches - Email

Die Klimanachrichten der Woche (25. Januar 2015)

Die populärsten Artikel der vergangenen Woche. »
25. Januar 2015, 18:00 - climatiq - Suche ähnliches - Email

UN-Konferenz - Reglementierung auf hoher See gefordert

Die Weltmeere bergen viele Reichtümer. Angesichts hoher Öl- und Metallpreise in den letzten Jahren waren die Begehrlichkeiten enorm gewachsen, diese auszubeuten. Doch keiner fühlt sich für die Schäden zuständig, die dabei auftreten könnten. Dies soll sich nun ändern.www.deutschlandfunk.de, Direkter Link zur Audiodatei. »
23. Januar 2015, 16:10 - dradio - Suche ähnliches - Email

Atomkriegsuhr: So nahe am Weltuntergang wie 1984

"Die Wahrscheinlichkeit einer globalen Katastrophe ist sehr hoch": Wissenschaftler haben die symbolische Weltuntergangsuhr auf drei Minuten vor zwölf gestellt. So prekär war der Wert zuletzt auf dem Gipfel des Kalten Krieges. »
23. Januar 2015, 13:10 - sueddeutsche - Suche ähnliches - Email

Posse um Klimastudie: Britischer Lord will Klimawandel widerlegen

Der britische Adelige Lord Monckton wettert gegen den Euro, gegen Homosexualität und vor allem gegen den Klimawandel. Mit einem wissenschaftlichen Aufsatz versucht der Brite nun, die Erderwärmung kleinzurechnen. Doch allein die Begleitumstände der Veröffentlichung sind abenteuerlich. »
22. Januar 2015, 12:30 - sueddeutsche - Suche ähnliches - Email

Geologie: Riesige Seen unter Grönlands Eispanzer entdeckt

Unter dem Grönländischen Eis hat ein Forscherteam große Schmelzwasserseen aufgespürt. Die Funde deuten darauf hin, dass der Klimawandel die Eismassen stärker aufweicht als bisher gedacht. »
22. Januar 2015, 11:00 - welt - Suche ähnliches - Email

Schneeentwicklung - Klimawandel: Historischer Einbruch der Schneedecke

Forscher der Universität Innsbruck analysieren die Schneeentwicklung der letzten 120 Jahre. Dabei zeigt sich, dass der Schnee seit 1980 weniger wird. »
22. Januar 2015, 11:00 - derStandard - Suche ähnliches - Email

Hendricks reist nächste Woche zu politischen Gesprächen nach Indien

Klimaschutz, Nachhaltigkeitsziele, Wasser- und Ressourceneffizienz im Mittelpunkt/Deutsch-Indisches Umweltforum in Neu-Delhi. »
21. Januar 2015, 23:20 - bmu - Suche ähnliches - Email
« Ältere Nachrichten